Nächster Urlaub

Aktuelles

 

Die Änderungen durch Herrn Spahn und Herrn Prof. Lauterbach im Gesundheitswesen wurden am 14.03.2019 durchgewunken. Patienten haben einen Anspruch auf schnellere Arzttermine. Es müssen nun mindestens 25 Stunden Sprechstunde angeboten werden. Nun ja. Bei uns dauert ein Notfalltermin keine Minute Wartezeit, ein normaler Termin aktuell maximal 3 Tage.

Aktuell ist es uns jetzt schon nur noch teilweise möglich, den Praxisbetrieb in gewohnter Qualität aufrecht zu erhalten. Die Inanspruchnahme durch Gesellschaftsüberalterung, Migrationswesen, Rückgang der effektiven Facharztversorgung ist deutlich gestiegen. Das Personal ist an der Überlastungsgrenze. Entlastung kann seit Jahren trotz massiver Anreize keine aufgetrieben werden - so unwirtlich, wie die halbländlichen hausärztlichen Bedingungen sind. Ein Ende ist nicht in Sicht. Die angebliche Mehrvergütung wird aus dem gleichen, gedeckelten Topf entnommen, der jetzt schon nach einem Monat Hausarztarbeit pro Quartal erschöpft ist. Danach folgen immer 2 Monate Ermahnungen,  Strafen, Regressandrohungen und Drangsalierungen. Durch inkompetente Stellen. Ein weiter so, mit den neuen, verschärften Verschlechterungen und Auflagen, wird es so nicht geben. Noch mache ich mich nach Möglichkeit für Ihre Gesundheit weiter stark, aber es schwinden deutlich die Kräfte, welche vor 14 Jahren Praxisübernahme so stark waren. Traurig.

Trotz Wegfall der Praxisgebühr ist es dringend empfohlen, Fachärzte nur mit Überweisung durch uns aufzusuchen. Nur so ist gewährleistet, daß alle medizinischen Befunde bei uns zusammenlaufen und archiviert werden können. Bei "wilden" Arztbesuchen erfahren wir nichts von den einzelnen Ergebnissen, und Ihr medizinisches Gesamtbild kann nicht erstellt oder ergänzt werden!

Beachten Sie bitte unsere Spezialsprechstunde nach Vereinbarung, in der sich alles um Ihre Fragen bezüglich Ernährungsoptimierung, Gewichtsabnahme und Sport- und Leistungsuntersuchungen dreht. Gern auch telefonisch.

Bitte bedenken Sie, daß diese Spezialsprechstunde meist Leistungen erbringt, welche nicht von der gesetzlichen Krankenversicherung abgedeckt sind, und somit eventuell selber bezahlt werden müssen. Die Sprechzeiten sind

Donnerstags von 16.00 Uhr bis 19.00 Uhr nach Vereinbarung und

Dienstags von 13.30 Uhr bis 15.00 Uhr nach Vereinbarung.

Fragen Sie uns einfach, nennen Sie uns Ihre Sorgen - wir finden mit Ihnen gemeinsam eine Lösung, innerhalb des Leistungsspektrums Ihrer Krankenversicherung oder darüber hinaus.

Geringe Luftfeuchtigkeit verhindert die Aktivierung von Genen, die Abwehrreaktionen des angeborenen Immunsystems auslösen, und beeinträchtigt die Schutzfunktion der Schleimhaut in den oberen Atemwegen
Eine zu geringe Produktion des Neurotransmitters stört Funktionen von Nervenzellen in Darm und Gehirn – Anhebung des Serotoninspiegels könnte neue Therapieform ermöglichen
Tickt die innere Uhr nicht mehr synchron zum Tag-Nacht-Rhythmus, erhöht sich die Produktion eines Proteins, das die Teilungsrate von Krebszellen beschleunigt
Prospektive Studie zeigt: Menschen, die sich fleischlos ernähren, haben einen niedrigeren Harnsäurespiegel im Blut und erkranken seltener an der Stoffwechselstörung
Vom Riechnerv ins Gehirn übertragene Signale könnten neurophysiologische Prozesse so beeinflussen, dass der Drang nach der nächsten Zigarette nachlässt
Das von Fettzellen freigesetzte Hormon Adiponektin unterdrückt das Wachstum von Lebertumoren, was bei Männern durch Testosteron gehemmt wird
Mit Bakteriophagen befallene Pseudomonaden können leichter Wunden infizieren, da die Viren die Immunzellen bei der Abwehr der Bakterien schwächen
Aber mit zunehmendem Alter sinkt die Produktion neuer Neuronen im Hippocampus – bei Alzheimer-Patienten stärker als bei neurologisch gesunden Menschen
Fruktose-Glukose-Sirup aus Maisstärke kurbelt den Stoffwechsel von Darmkrebszellen an – Das Zuckerkonzentrat ist vielen Softdrinks und anderen Lebensmitteln zugesetzt

??°C

??°C – ??°C

Morgen

??°C – ??°C

Übermorgen

??°C – ??°C

Powered by Dark Sky